Geburtstagsfeier lautstärke Alleinunterhalter

Der Alleinunterhalter war gut, aber viel zu laut!

So oder so ähnlich gibt es oft viele Kommentare nach der Geburtstagsfeier des guten Freundes, oder Hochzeit meiner Nachbarin. Warum wollte der Alleinunterhalter oder die Partyband nicht die Lautstärke reduzieren? Die Gäste konnten sich kaum unterhalten. Wir haben ihm das paar mal gesagt!

Alle diese Fragen versuche ich ihnen in diesem Artikel als Alleinunterhalter und Partymusiker der täglich damit zu tun hat zu geben.

Wie laut soll die Musik spielen?

Eine pauschalisierte Antwort gibt es nicht. Viel mehr ist es ein gutes Gefühl des Alleinunterhalters, DJ oder Band dafür zu haben. Bei kleineren Feiern und privat Festen (Geburtstagsfeier, Hochzeit, Firmenfeier, etc.) sollte man sicher vorsichtiger sein, da sie meistens in kleineren Räumlichkeiten (Gasthäusern, Restaurants, etc.) stattfinden.
Die Musik sollte zumindest am Anfang eher dezent, nebensächlich sein und eher begleitend im Hintergrund spielen.
Erst später, um für gute Stimmung und volle Tanzfläche zu sorgen, geht es auch mit der Lautstärke etwas nach oben.

Haben Sie mal eine Feier erlebt mit voller Tanzfläche, guter Stimmung und leiser Musik? Das geht leider nicht!

Für gute Stimmung muss eine gewisse Lautstärke sein, damit die Gäste in Fahrt kommen. Wiederum bedeutet das aber nicht, dass man es übertreiben soll. Ein guter erfahrener Alleinunterhalter oder DJ weiß das und stellt sich darauf ein.
Bei einer Partyband ist das etwas anders! Eine Band besteht meistens aus mehreren Musikern, die zwar auf der Bühne kommunizieren, aber sehr schwer alle Instrumente gleichzeitig runterfahren können. Eine E-Gitarre braucht eine gewisse Lautstärke damit sie klingt, und der Schlagzeuger macht so oder so schon viel Krach. Damit die restlichen Musiker auch zu Geltung kommen, strengen sie sich an um mehr von sich hören zu lassen und so entsteht eine Mischung lauter Musik. Wenn es eine kleinere Räumlichkeit ist, wo die Feier stattfindet, ist es daher sehr schwer leise zu spielen. In diesem Fall ist es besser eine Einmann-band (Alleinunterhalter) oder DJ zu buchen.

Bei einer größeren Veranstaltung ab 200 Personen kann man dann gerne auch mal eine größere Formation engagieren. Wenn der Saal groß genug ist und es sich um eine größere Veranstaltung handelt, bekommt man auch keine Probleme mit der Lautstärke.

Warum ist der Alleinunterhalter so laut?

Das steckt in der Natur des Menschen. Jeder sucht eine gewisse Aufmerksamkeit als Kind in der Schule oder Familie, als Erwachsener bei der täglichen Arbeit oder bei Freunden, und als Musiker bei seinem Publikum. Es gibt nichts schlimmeres für einen Alleinunterhalter oder Musiker, als vor sich zu spielen und von den Zuhörern nicht war genommen zu werden. Warum applaudiert keiner? Warum gibt es keine Reaktionen? Mache ich etwas falsch? Das sind alles Gedanken die in solchen Momenten einem durch den Kopf gehen.
Als erste Gegenmaßnahme auf sich aufmerksam zu machen, und den neusten Song zu präsentieren, ist es die Lautstärke zu erhöhen. Und „sieh nach“ …auf einmal hört jeder das auch ein Musiker anwesend ist. Es klappt auch auf Anhieb mit einem Applaus, also ist alles wieder im „Lot“ denkst du dir. Aber so ist es eben nicht!

Nach ein paar gespielten Songs und ankommender Stimmung fangen die Probleme an: Die Gäste die am nähesten zu den Lautsprecherboxen sitzen, empfinden die Musik viel zu laut. Wiederum die wo ganz hinten sitzen hören kaum was. Der Musiker versucht es jedem recht zu machen, da er sein soeben gewonnenes Publikum auch halten will. Aber leider entsteht genau das Gegenteil, eine generelle Unzufriedenheit. Jedem einzelnen Gast kann er es leider nicht Recht machen, daher werden immer einige dabei sein die die Musik vom Alleinunterhalter als laut empfinden und einige denen die Lautstärke passt.

Die große Kunst „Lautstärke“, wie bekomme ich das in den Griff?

Wenn Sie und Ihre Gäste die Musik definitiv als laut empfinden, dann sollten Sie dem Alleinunterhalter oder DJ das auch sagen. Es ist seine Pflicht sich den Gegebenheiten anzupassen und nicht an sein „EGO“ zu denken. Bei einer Aussage, dass es nicht möglich ist, sollten sie es nicht belassen. Bestehen Sie darauf!

Es ist sehr wohl auch mit einer vernünftigen Lautstärke möglich die Gäste zu animieren und Spaß zu haben. Schlussendlich möchte keiner am morgigen Tag Kopfschmerzen haben.

logo-footer